frauenstimmen

In der Konzertreihe FRAUENSTIMMEN werden bevorzugt die Werke von Frauen aufgeführt. Wir versuchen, das Verhältnis, das in konventionellen Konzerten vorherrscht (99,9 Prozent von Männern, 0,1 Prozent von Frauen komponierte Werke), umzukehren. Bei uns werden nur Programme angenommen, bei denen die Musik mindestens zu 75 Prozent von Frauen stammt. Weil es so viele großartige Komponistinnen gibt, sind es aber oft auch 100 Prozent.


Sonderveranstaltung Buchpräsentation:

maria anna mozart

Facetten einer Künstlerin

Mittwoch, 4. Dezember 2019

18:00 Uhr !

Domchorsaal, Kapitelplatz 3, Salzburg



Das Archiv der Erzdiözese, die Maria-Anna-Mozart-Gesellschaft und die Internationale Stiftung Mozarteum laden ein zur Buchpräsentation am 4. Dezember 2019 um 18:00 im Domchorsaal des Kardinal-Schwarzenberg-Hauses, Kapitelplatz 3, 5020 Salzburg. Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten: archiv@archiv.kirchen.net oder 0662/8047-1513

 

Autoren wie Eva Rieger, Gerhard Ammerer, Geneviève Geffray, Christoph Großpietsch, Ulrike Kammerhofer-Aggermann, Monika Kammerlander, Anja Morgenstern, Eva Neumayr und Käthe Springer Dissmann beschäftigen sich in der neuen Publikation Maria Anna Mozart. Facetten einer Künstlerin, hrsg. von Eva Neumayr, Wien: Hollitzer, 2019 (Veröffentlichungen des Archivs der Erzdiözese, Bd. 20) mit dem Lebens und des Wirken dieser Salzburger Musikerin abseits ihrer Rolle als Schwester W. A. Mozarts und Tochter Leopold Mozarts. Es zeigt sich, dass sich das Bild verändert, das wir von ihr haben, und das vor allem von den Biographen ihres Bruders gezeichnet wurde: von der von gesellschaftlichen Zwängen einge-schränkten Frau hin zu der im Rahmen ihrer Möglichkeiten selbst agierenden Pianistin, Klavierpägagogin und Vermittlerin der Werke ihres Bruders.


Vergangene  und  zukünftige  Konzerte und veranstaltungen

Klicken Sie sich problemlos durch unser Veranstaltungsangebot. Für Termine und Medieninhalte einfach das enstprechende Jahr auswählen:

2017

2018

2019


pressestimmen